Einfuhrbestimmungen

Die Herausforderung

Wer nach Korea exportieren will, sieht sich mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert: Bin ich „ermächtigter Ausführer“, um die Zollpräferenz des Freihandelsabkommens zu nutzen? Steht auf dem Ursprungszeugnis wie erforderlich  „Made in  Germany“ und nicht bloß EU oder gar EC? Steht das Ursprungsland auch auf der Ware? Habe ich die nötigen koreanischen Zertifizierungen und Recycling Logos?

Die Lösung

Unsere Zollexperten beraten Sie über die erforderlichen Anforderungen, damit Sie Ihre Waren in Korea vertreiben können. Wir informieren Sie über die geltenden Zollsätze und Einfuhrbestimmungen.  

Broschüre: Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Korea in der Praxis