GTAI Nachrichten: Lohn- und Lohnnebenkosten

Seoul (GTAI) - Südkorea ist kein Billiglohnland mehr. Der Arbeitsmarkt ist durch große Unterschiede gekennzeichnet - unter anderem bei der Entlohnung zwischen großen und mittleren Unternehmen. Die Arbeitslosigkeit ist vor allem in der Altersgruppe bis 30 Jahren sehr hoch. Seoul will jetzt neue Akzente in der Arbeitsmarktpolitik setzen. Im Vordergrund stehen dabei die Überführung von nicht-regulären in reguläre Beschäftigte sowie eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns.

Mehr

Zurück