Innovation

Das Institut für Innovation und Technik in Berlin (iit) und die AHK Korea in Seoul haben zum 1. Juli 2017 eine Kooperationsvereinbarung zur Einrichtung einer iit-Repräsentanz in Seoul unterzeichnet.


© KGCCI

Das iit stellt ein umfassendes Wissen für Analysen, Studien und Beratungsmaßnahmen zur Verfügung und greift dabei auf das Fachwissen aus unterschiedlichsten Disziplinen der Natur-, Technik- und Ingenieurswissenschaften wie der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zurück.

Das iit zeichnet sich trotz eines hohen wissenschaftlichen und methodischen Anspruchs bei seiner Arbeit durch eine ausgeprägte Praxisnähe und Umsetzungsrelevanz aus.

 

 

Ziel der Kooperation ist eine dauerhafte institutionelle Zusammenarbeit in Projekten und Beratungsaktivitäten im internationalen Umfeld. Vorgesehen sind u. a. gemeinsame Studien und Veranstaltungen zum Thema Industrie 4.0 und Gründungen von Hightech Startups sowie länderübergreifende und vergleichende Trend-Scoutings.

Der Verbund, der inzwischen sechs iit-Repräsentanzen in verschiedenen Weltregionen umfasst, bietet hierbei eine interessante Perspektive, da das länderspezifische Wissen gezielt aktiviert und genutzt werden kann.